Seite Auswählen

Hallo Zukunft! Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft bei Karl Meyer

Hallo Zukunft! Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft bei Karl Meyer

Dir liegt die Umwelt am Herzen und du interessierst dich für den Umweltschutz? Dann ist eine Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft vielleicht genau das Richtige für dich!

Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sind dafür zuständig, dass Abfälle vorschriftsmäßig gesammelt, sortiert und wiederaufbereitet werden. Im Vordergrund dieser Tätigkeiten steht immer der Umweltschutz. Es muss dafür gesorgt werden, dass der Umwelt keine Schäden und Belastungen durch die Entsorgung von Abfällen zugetragen wird.

In deiner Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft bei der SAT Sonderabfall und Transport GmbH in Hamburg lernst du alles rund um das Thema Abfallentsorgung, Umweltschutz, Kreislaufwirtschaft und noch vieles mehr. Also lies weiter, wenn du dich für diesen Ausbildungsberuf interessierst! 🙂

Du suchst die Herausforderung? Das sind deine Aufgaben!

Als Auszubildender für Kreislauf- und Abfallwirtschaft koordinierst du die Eingänge und Ausgänge der Abfälle im Sonderabfallzwischenlager der SAT. Dabei identifizierst, untersuchst und klassifizierst du die die verschiedenen Abfälle. Im Anschluss bereitest du den Weitertransport der Abfälle in die verschiedenen Entsorgungsanlagen vor.

Darüber hinaus organisierst du die Bereitstellung von Behältern und den Einsatz von Spezialfahrzeugen, die die Abfälle abholen. Eine deiner Aufgaben ist die Bedienung und Überwachung verschiedener Anlagen. Solche Anlagen haben unterschiedliche Funktionen: Verwertung, Behandlung und Beseitigung von Abfällen. Liegt eine Störung oder ein technisches Problem in der Anlage vor, bist du für die Reparatur verantwortlich.

Fachbezogene Rechtsvorschriften, technische Regeln und Vorschriften der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes sind von hoher Bedeutung. Deshalb musst du diese Faktoren bei allen Prozessen berücksichtigen und einhalten. Eine weitere Aufgabe ist die Beratung von Kunden. Du informierst dabei z. B. über Mülltrennung und Entsorgung.

Diese Fähigkeiten und Kenntnisse solltest du mitbringen

Entscheidend ist in erster Linie nicht dein Schulabschluss, sondern gute Noten und Spaß in den Fächern Chemie, Physik, Mathematik und Deutsch. Du solltest jedoch mindestens einen guten Hauptschulabschluss haben. Du interessierst dich darüber hinaus für chemische Vorgänge und Reaktionen und begeisterst dich für technische Geräte, Maschinen und Anlagen? Das hört sich gut an!

Vor allem im Umgang mit Maschinen und Geräten sind eine gute Auffassungsgabe und logisches Denkvermögen gefragt. Wichtig sind aber auch eine kundenorientierte Handlungsweise und das Arbeiten in Team. Unterstützung und Hilfsbereitschaft wird hier großgeschrieben! 🙂

Die Berufsschule für Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Parallel zu deiner betrieblichen Ausbildung besuchst du regelmäßig die Berufsschule. Die Schwerpunkte liegen vor allem auf naturwissenschaftlichen und technischen Unterrichtsfächern. Chemie, Biologie und Physik, Werken und Technik, aber auch Mathematik werden dich während deiner Ausbildung in der Berufsschule begleiten.

Perspektiven, Chancen und Möglichkeiten als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft in der Zukunft

Während deiner Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft genießt du eine intensive Betreuung. Bei Fragen und Anliegen stehen dir deine Arbeitskollegen gerne zur Seite – frag sie einfach, wenn du Hilfe benötigst! : Gerne unterstützt dich die Firma auch bei dem Erwerb von Zusatzqualifikationen, die du neben deiner Ausbildung machen kannst. Zusätzlich wirst du bei der Handwerkskammer durch Prüfungsvorbereitungskurse auf deine Abschlussprüfung vorbereitet. Nach erfolgreichem Abschluss kannst du dich in verschiedenen Bereichen weiter- und fortbilden, z. B. als Umweltschutzfachwirt, Techniker der Fachrichtung Umweltschutztechnik oder Meister für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und Städtereinigung.

Du möchtest eine zukunftsorientierte Ausbildung absolvieren und dabei aktiv für den Umweltschutz werden? Dann ist die Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft genau das Richtige für dich! Hier sind ein paar Tipps für deine aussagekräftige Bewerbung. Viel Erfolg! 🙂

Du möchtest keinen Blogbeitrag mehr verpassen? Dann melde Dich für unseren kostenlosen Newsletter an. Sobald ein neuer Beitrag erscheint, erhältst Du diesen per E-Mail.

Über den Autor

Helen Kröncke

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement in der Karl Meyer Unternehmensgruppe seit 2017

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.